Skip to main content
Artikel vom 09.12.2018

Seminarwochenende (Männerwochenende)

vom 31.01.– 3.2.2019

Rolf Trauernicht

Herzliche Einladung zum  Seminarwochenende 2019 der Evangelischen Gemeinschaften in München.

Für Eilige: hier geht's zur Anmeldung

Ein traditioneller Einstieg in das neue Jahr ist das Männer-Wochenende in Lechbruck. Männer aus verschiedenen Gemeinden treffen sich zu einer intensiven gemeinsamen Zeit:

  • Zeit für Begegnungen und Gespräche
  • Zeit für Jesus und sich selbst.
  • Zeit zum Durchatmen und Auftanken, Bewegung und Ruhe.

Dieses Mal wird  Rolf Trauernicht als Referent das Seminarwochenende gestalten.Rolf Trauernicht ist 67 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter. Er ist Pastor, Heilpraktiker für Psychotherapie und  Coach (IHK) und Mediator. Nachdem er 10 Jahre Leiter des Weißen Kreuzes, Ev. Fachverband des Diakonischen Werkes für Sexualethik und Seelsorge, Ahnatal bei Kassel, war, ist er jetzt Rentner im aktiven Ruhestand. Er engagiert sich u.a. in seiner Gemeinde, leitet eine Stiftung und arbeitet in der Clearingstelle der Deutschen Evangelischen Allianz mit, die sich mit Fragen des religiösen Missbrauchs beschäftigt. 

Er liebt Familienleben und Freundespflege und verabscheut Unfrieden und ungeklärte Verhältnisse. Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Begleitung von Menschen in Lebenskrisen wird er uns manche lebensnahe Hinweise für unseren Alltag geben können. 

Das Thema: „Christ – Mann - Alltag“ 

 „Christ – Mann – Alltag“ sind nicht immer Freunde. Manchmal fällt es schwer, alle drei Dinge zusammenzubringen.

Rolf Trauernicht wird uns anhand konkreter Themen Wege zeigen, wie man als Mann seinen Glauben im Alltag praktisch leben kann. In den Bibelarbeiten geht es dabei um die Bereiche „Wertschätzung (er)leben“, „Was Macht mit Männern macht“, um „Brüche im Leben“ und das Thema „Vergebung“.

Daneben haben wir die Möglichkeit, für die Angebote am späten Nachmittag und am Abend aus den Themenbereichen „Beziehungen gestalten, Konflikte lösen, männliche Identität, Sexualität, Burnout, gesundes Selbstbewusstsein“ Themen zu wählen.


Weitere Informationen:

Beginn: Donnerstag, 31. Januar 2019 mit dem Abendessen (18.30 Uhr)

Ende: Sonntag, 3. Februar 2019 mit dem Mittagessen

Anreise: Mit Pkw in Fahrgemeinschaften (Bitte bei der Anmeldung Mitfahrplätze, Abfahrtszeit und -ort angeben)

Kosten je Tag Vollpension (werden direkt mit dem Haus abgerechnet)

DZ: € 34,00; EZ: € 42,00; DZ mit Du & WC: € 40,00; jeweils pro Person.

Bettwäsche und Handtücher bitte selbst mitbringen, oder gegen Gebühr vom Haus leihen. 

Für Organisation und Nebenkosten erbitten wir einen Beitrag von € 5,- .

Darüber hinaus erbitten wir eine Spende zur Deckung der Referentenkosten.

Verantwortlich für die Organisation des Seminarwochenendes und für Rückfragen: Wolfgang Thiering  (089-6014099).  


 Online-Anmeldung  (Anmeldeschluss 15. Januar 2019)


Eine Veranstaltung (Seminar) des Freizeitheims Forggensee des Württembergischen Christusbundes in:  Leibenberg 2, 86983 Lechbruck in Zusammenarbeit mit den Evangelischen Gemeinschaften München.