Skip to main content
Artikel vom 17.10.2021

Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen im November 2021

Foto: Jack Sharp/unsplah.com

Eigentlich sind am Sonntag, 14. November 2021 alle christlichen Gemeinden dazu aufrufen, an die verfolgten Christen zu denken und für sie zu beten. Christen und Gemeinden aus über 100 Ländern auf allen Kontinenten nehmen daran teil, in „freien“ Ländern ebenso wie in den betroffenen Ländern selbst.Wir werden diesen Gebetstag um eine ­Woche auf den 21. November 2021 verschieben. An diesem Sonntag wird Ado Greeve bei uns im Gottesdienst sein. Er ist Mitarbeiter der Hilfsorganisiation open doors, die sich in besonderer Weise um die verfolgten Christen kümmert. A. Greeve wird über die ­Situationen der Verfolgten informieren und wir werden in verschiedener Weise für sie beten.Nach aktuellen Schätzungen sind in den 50 Ländern mit der stärksten Christenverfolgung rund 260 Millionen Christen einem hohen bis extremen Maß an Verfolgung ausgesetzt, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen.

Weitere Informationen:

akref.ead.de/gebetstag-fuer-verfolgte-christen/weltweiter-gebetstag-2021/

www.opendoors.de